Der Heidepark Resort im Test – Lohnt sich ein Besuch?

Bildschirmfoto 2019-05-12 um 18.46.53

Nachdem wir einige Parks getestet haben, wollten wir nun auch den Heidepark in Soltau testen. Der Park wirbt mit vielen großartigen Achterbahnen  und Themengebiete die wir natürlich gleich auf die Spaßprobe stellen wollen.

Adresse

Der Park liegt recht mittig von Deutschland in der Nähe von Hannover, in der Stadt Soltau.

Heide Park 1, 29614 Soltau

Eintrittspreise

Die Tagesticketpreise liegen zwischen 34,50€ Online und 47,50 € Kassenpreis pro Person. Bei Tickets für Kinder gibt es online keinen Rabatt und an der Tageskasse zahlt man pro Kind 39,50. 

Parkticket kostet pauschal 5 € pro Fahrzeug.

Bildschirmfoto 2019-05-12 um 18.46.24Expressbutler

Da wir gerne alle Attraktionen testen und daher die lange Warteschlangen umgehen wollen. Buchen wir gerne Expresspässe dazu. Die nennen sich Express-Butler.

Es gibt verschiedene Ausführungen und Preise.

Bildschirmfoto 2019-05-12 um 18.31.21

Anders als die Express-Pässe, die ich aus anderen Parks kenne, kann man hier nicht einfach an der wartenden Schlange vorbei laufen. Sondern hat einen kleinen Computer dabei. Immer wenn man mit einer Fahrt fertig ist, bucht man dort das nächste Fahrgeschäft ein. Und der Butler stellt sich so virtuell in die Warteschlange für einen an. Je nachdem was man für einen Butler gekauft hat, entscheidet nun die Wartezeit.

Bsp. Aktuell beträgt bei einem Fahrgeschäft die Wartezeit 60 Min.
wenn man die bronzene Variante gekauft hat, stellt sich der Computer zwar für einen an aber das Warten dauert trotzdem 60 min.. in der Zeit kann man dann was Essen gehen und sobald man beim Fahrgeschäft dran ist, vibriert der Computer und man kann mit der Fahrt loslegen. Bei der goldenen Variante würde man in diesem Beispiel 30 Min warten und bei der Platin Variante nur 6 Min.

Bildschirmfoto 2019-05-12 um 18.46.32

Wir hatten die goldene Variante gebucht, da man dann diesen Butler auch mehrfach für das gleiche Fahrgeschäft nutzen konnte. Das war für 3 Personen zwar ein stolzer Preis aber es hat sich für uns auch echt gelohnt, da wir 6 Favoriten hatten, die wir tatsächlich öfter gefahren sind.

Der Park

Der Freizeitpark ist sauber und schön angelegt. Er besteht aus mehreren Themenbereiche und es gibt auch viele Attraktionen für Kinder. Der Park ist im Allgemeinen sehr familienfreundlich angelegt. Da wir eher Adrenalin-Junkies sind haben wir uns ganz besonders für die sehr hohen und schnellen Attraktionen interessiert. Davon gibt es leider nur eine Handvoll aber man darf ja zum Glück auch öfter die Selben fahren. Außerdem gibt es zusätzlich zu den Achterbahnen auch noch tolle Shows, da die Showzeiten variieren, einfach diese an der Kasse oder Info erfragen.

Bildschirmfoto 2019-05-12 um 18.47.54

Toiletten sind gut ausgeschildert und man bekommt überall schnell was zu Essen und zu Trinken gekauft. Man kann aber auch eigene Sachen mitbringen.

Meine Favoriten

Flug der Dämonen – Der erste Wing Coaster Deutschlands

Flug der Daemonen Achterbahn

Der Heide Park liebt Innovationen und hat schon mehrmals versucht, die neuesten Achterbahn-Typen nach Deutschland zu bringen. So auch Flug der Dämonen, den ersten Wing Coaster Deutschlands.

Limit – Das G-Force Monster

Limit Heide Park

Limit wurde im Jahr 1999 eröffnet und ist damit auch schon einer der älteren Coaster im Heide Park.

Limit ist eine Hängeloopingbahn und hat sage und schreibe fünf Loopings. Nach der ersten Abfahrt aus 30 Metern geht es in den ersten Looping und du wirst mit so einigen G-Kräften in den Sitz gepresst.

Nach meinem Gefühl ist Limit auf jeden Fall die intensivste Attraktion im Heide Park. Mein Kumpel, mit dem ich im Park zu Besuch war, hat leider vergessen sein Handy aus der Hosentasche zu nehmen und es wurde während der Fahrt mit voller Wucht gegen einen Betonpfeiler geschleudert. Also aufpassen Leute!

Desert Race – Der erste Launch Coaster Deutschlands

Launch Coaster Heide Park Desert Race

Desert Race wurde im Jahr 2007 eröffnet und war damals die erste Katapultstart-Achterbahn in Deutschland. Bei der Fahrt wirst du innerhalb von 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Die Strecke ist mit 650 Metern und einer Fahrzeit von 49 Sekunden auch nicht besonders lang. Doch Spaß macht die Fahrt auf jeden Fall! Beim Abschuss wirst du mit 4,7 G in den Sitz gepresst – das fühlt sich ganz schön extrem an!

 

Familienfreundliche Attraktionen

Rafting im Heide Park

Natürlich gibt es im Heide Park nicht nur extreme Achterbahnen. Auch viele Familien-Fahrgeschäfte und Attraktionen für Kinder findest du im Park.

Es gibt eine Baumstammrutsche und Stromschnellen zur Abkühlung. Seit dem Jahr 2017 gibt es eine 5D Ghostbuster Geisterjagd und du findest die typischen Jahrmarkt-Attraktionen wie Schiffschaukel, Breakdance und zahlreiche ruhige Fahrten für weniger mutige Besucher und Familien mit Kindern.

Service & Gastronomie im Heide Park

Zu Essen findest du im Heide Park eine große Auswahl wie z.B. Steaks, Hot Dogs, Asiatisch, bayerisches Essen und jede Menge Süßigkeiten und Snacks. Der Service im Heide Park ist super. Die Mitarbeiter sind freundlich.

Fazit – Heide Park Soltau, lohnt es sich?

Der Heide Park ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Jedem Achterbahn- und Adrenalinfan kann ich den Heide Park empfehlen und auch für Familien und Kinder ist der Park definitiv einen Besuch wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s