Was kann Arganöl für die Haare tun?

Arganöl ist ein natürliches, nahezu geruchsneutrales Pflegemittel für die Haare, das sowohl auf die Kopfhaut und die Haarwurzeln als auch auf das Haar selbst wirkt. Viele Hersteller setzen Arganöl ihren Shampoos zu. Üblich ist die Anwendung einiger Tropfen des puren Öls als Haarmaske oder Spülung. Das Resultat der Anwendung ist gepflegtes und gesundes Haar. Für kosmetische Zwecke wird kaltgepresstes Öl verwendet. Arganöl kräftigt dank seiner Inhaltsstoffe die Haare

Regelmäßige äußerliche, aber auch innere Anwendung von Bio Arganöl stellt die Versorgung mit Nährstoffen sicher, die für einen gesunden, üppigen Haarwuchs notwendig sind. Dazu gehört zum Beispiel  Vitamin E. Dieses ist tatsächlich in der Lage, Haut und Haar vor schädlichen Umwelteinflüssen und starker UV-Strahlung zu schützen.

Schon wenige Tropfen genügen für eine Kopfhautmassage, als Packung für angegriffene Haarspitzen oder als Erste Hilfe bei extrem trockenen Haaren. Wer sich im Anschluss über zu strähniges, fettiges Haar beschwert, hat schlicht viel zu viel Öl verwendet.

Die Anwendung von Arganöl gegen Schuppen und trockene Kopfhaut

Stark ausgetrocknete, juckende Kopfhaut kann durch winterliche Heizungsluft ebenso auftreten wie bedingt durch hormonelle Veränderungen oder Stress.

Schuppen sind zunächst ein ästhetisches Problem. Hartnäckiger Befall mit Schuppen kann auf Störungen oder Erkrankungen der Kopfhaut hinweisen. Ursache sind beispielsweise

  • Generell zu trockene Haut
  • Stress
  • Zu aggressive oder unverträgliche Haarpflege
  • Bestimmte Hefepilze
  • Schuppenflechte oder Neurodermitis

Arganöl pur gegen Schuppen einzusetzen hat sich bewährt. Weil das Öl leicht und schnell in die Haut eindringt und keine fettigen Spuren hinterlässt, ist es eine angenehme Erfahrung, trockene Kopfhaut oder von Schuppen befallene Areale regelmäßig mit einigen Tropfen des Öls zu massieren. Die Wirkung tritt relativ schnell ein: Trockene, juckende Haut beruhigt und normalisiert sich innerhalb kürzester Zeit. Sie regeneriert sich, kann wieder besser Feuchtigkeit speichern und auch die Durchblutung der Haut und der Haarbälge scheint sich zu verbessern. Zwei oder drei Behandlungen pro Woche sollten dabei ausreichen.

Die Anwendung bei trockenen und brüchigen Haaren

Vor allem längeres, blondiertes, gefärbtes oder mit Dauerwellen behandeltes Haar wird stark strapaziert. Dabei werden oft die Spitzen spröde, Spliss tritt auf und das Haar sieht nach einiger Zeit zerzaust und farblos aus. Weil das Problem bekannt ist, sind unzählige Conditioner auf dem Markt, in Form von Spülungen und Kurpackungen. Häufig verspricht bereits das Shampoo selbst, reinigend und zugleich als Conditioner zu wirken. Allzu oft schaden diese Mittel mehr als sie nützen, indem sie etwa die Poren der Kopfhaut verkleben. Zudem wirken sie nur kurzfristig auf das Haar selbst. Hinzu kommt, dass all diese Produkte chemisch hergestellt wurden und nichs mehr mit Natürlichkeit zu tun haben.

Pures Arganöl in die Haare einzuarbeiten hilft dagegen zuverlässig, die rauen Haarspitzen zu glätten und schützt das Haar vor Umwelteinflüssen oder starker Sonneneinstrahlung.

Eine Haarkur mit Arganöl lässt sich mühelos selber machen: Es kann dabei als Spülung mit kurzer und als Packung mit längerer Einwirkzeit mit Erfolg verwendet werden.

Arganöl ins trockene Haar einzukneten kann für eine schnelle optische Verbesserung und leichtere Kämmbarkeit sorgen, insbesondere bei Personen mit feinem, krausem und extrem lockigem Haar.

Arganöl – Das natürliche Wundermittel für schöne und gesunde Haare

3 Gedanken zu “Arganöl – Das natürliche Wundermittel für schöne und gesunde Haare

  1. Vielen Dank, du hast mir mit dem Artikel sehr geholfen 🙂 Ich habe immer brüchige Spitzen, doch nach deiner Anleitung sind die Spitzen schön und gesund.

    Danke

    Gefällt 1 Person

  2. Wow Kitty, ich finde es klasse dass du wieder schreibst, ich freue mich auf viele weitere Blogbeiträge von dir! Ich wünsche dir einen tollen Sonntag

    Xo Fanny

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s